Adventskonzert 2018

28. Dezember 2018 |  0 Neuigkeiten

Ein neuer Chor?!

Viele Zuschauer mögen sich verwundert die Augen (und Ohren?) gerieben haben, als sie den neuen Sound von TonArt Grundhof am 7. Dezember in der St. Marien Kirche zu Grundhof hörten. Wie wandlungsfähig ist dieser Chor denn noch? Nach experimentellen Weihnachtsauftritten mit Richard Wester und dem einjährigen Intermezzo mit Jens Robbers hat es nun Norbert Laude geschafft, innerhalb kürzester Zeit TonArt Grundhof weiterzuentwickeln. Mit neuen feierlichen Weihnachtsliedern und auch sehr klangvollem Ausdruck überraschte Norbert Laude wohl nicht nur das Publikum. Auch der Chor ist von der Kompetenz, der Motivation und gleichzeitig dem Charme des neuen Leiters schwer beeindruckt. Mit wunderbaren Bildern werden Klangziele beschrieben und eindrücklich umgesetzt. Es entsteht gerade ein neuer vielversprechender "Spirit", der Lust auf die Zukunft dieses großen Chores macht.

Das Konzert wurde stimmungsvoll und überaus vielfältig umrahmt vom Blasorchester Langballig unter der Leitung von Arno Panske. Neben einer schönen Weihnachtsmotette bekannter Weinachtslieder präsentierten die Bläser einen gelungenen Stilmix aus Brahms, John Lennon und dem interresant für Bläser arrangierten French Carol.

Als Drittes bereicherte der Auftritt des Grundhofer Jugendchores unter der Leitung von Joe Schmidt  den feierlichen Abend in der Kirche.

Ensembles und Soli aus den Reihen des Chores sowie ein Magnificat mit allen Beteiligten inklusive des aktiv im Kanon mitsingenden Publikums rundeten das vielschichtige Programm ab.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.