Chorleitung ab 2018 – Norbert Laude

Geboren (1961) und zur Schule gegangen bin ich in Kiel. In den achtziger Jahren studierte ich Posaune und Schulmusik in Lübeck und schloss dort auch meine Lehrerausbildung ab. Die ersten Berufsjahre verbrachte ich in Wentorf bei Hamburg, seit 1994 unterrichte ich Musik am Bernstorff-Gymnasium Satrup.

Außerhalb meiner Lehrertätigkeit bin ich als Chorleiter immer noch ein ziemlich unbeschriebenes Blatt, und ich freue mich, dass sich das mit TonArt Grundhof nun bald ändern wird.

Als Chor- und Ensemblesänger sieht das schon anders aus - seit über dreißig Jahren war und bin ich in zahlreichen Chören und Vokalensembles in ganz Deutschland aktiv und habe dabei großartige Chorleiter und bleibende Vorbilder kennengelernt - hier eine grobe Zusammenfassung:

  • 1989-1992 Chorleiter-Lehrgänge an der Kirchenmusikschule Spandau (Martin Behrmann †)
  • 1996-1998 Chor a cappella / Meisterkurse Chor und Chorleitung Rendsburg. (Eric Ericson †, Friederike Woebcken) mit Konzerten im Rahmen des SHMF
  • 1998-2008 Vocalensemble Kassel (Hans Darmstadt) / Neue und Neueste Chormusik (Uraufführungen, Kompositionsaufträge, Rundfunkaufnahmen beim hr)
  • 2009-2014 Kammerchor consonare Hamburg (Almut Stümke) Schwerpunkt Chormusik im Ostseeraum (CD Vytautas Miškinis "Thoughts of Psalms" bei Carus 2010)
  • seit 2014 Cappella St. Nicolai Flensburg (Michael Mages)
  • seit 2015 Vokalensemble Solosesto, Tönning (Christian Hoffmann) / Chormusik in solistischer Besetzung mit Konzerten an der Westküste und im nördlichen Landesteil.

Auf einen derartigen Erfahrungsschatz zurückblicken zu können, empfinde ich als ein Riesen-Geschenk, und jedes TonArt-Mitglied wird sicherlich ebenso ein Lied davon singen können, welch eine Bereicherung das Singen im Chor für die eigene Persönlichkeit mit sich bringt. Dieser Aspekt steht für mich im Zentrum eines jeden Probenabends - das Feilen an Technik und Chorklang sowie die Begegnung mit spannender Chormusik, ganz gleich welcher Stilrichtung, sind „nur“ der Weg dorthin.