Alt

Die Frage, warum wir im Chor singen, ist leicht beantwortet:

Es macht unglaublich viel Freude!

Im Chor ist alles drin und es klingt nur gemeinsam.

Ein Stück zu erarbeiten und dann die Faszination wenn die unterschiedlichen Stimmen früher oder später auch an ganz kniffligen Stellen zusammenklingen….  Das ist einfach ein tolles Gefühl und erzeugt oft „Gänsehaut“.

Kein Tag ist zu stressig und (fast) kein Termin so wichtig, dass wir dafür auf die Probe verzichten wollen.

Dabei können wir total abschalten und Alltagssorgen und Probleme hinter uns lassen. Meist kommen wir mit einer Melodie im Kopf oder auf den Lippen nach Hause.

Es kommen nicht nur unterschiedliche Töne sondern auch unterschiedliche Menschen zusammen. Und trotzdem oder gerade deshalb entwickeln sich z. T. enge Freundschaften, die auch über den Chor hinaus Bestand haben.  Proben, Feste, Chorwochenende und tolle Konzerte wie die Carmina Burana und die Reise ins Kloster Schöntal lassen uns immer mehr zusammenwachsen.

Chor, das heißt offen sein für Neues in der Musik und im Miteinander. Man entdeckt neue Seiten an sich und Anderen  und  kann dabei manchmal auch über sich selbst hinauswachsen.

 

Susanne Christiansen  &  Silke Sörensen